Retouren zu Bestellungen lassen sich mit wenigen Klicks in AggroWAWI verwalten. Sie können die Ware als Defekt markieren und ersetzen oder andere Aktionen ausführen.

Retouren verarbeiten

Öffnen Sie den Auftrag zu dem Sie eine Retoure erhalten haben über "Warenausgang" => "Auftrage" und klicken Sie die Schaltfläche Retoure in der Aktionsleiste.

Artikel manuell wählen

Klicken Sie auf den Button Hinzufügen in der Liste "Versendete Artikel" - der Artikel wird in die Liste "Zurückgesandte Artikel" übernommen. Wenn Sie mehr als einen Artikel zurück nehmen möchten klicken Sie den Button mehrmals.

Artikel scannen

Klicken Sie in das Feld EAN Scan, Scannen Sie die retournierten Artikel nacheinander ab. Die Artikel werden in die Liste "Zurückgesandte Artikel" übernommen.

Retourengrund und Maßnahme wählen

Wählen Sie für jeden Artikel den Retourengrund und eine geeignete Maßnahme. Die zur Verfügung stehenden Gründe können Sie im Bildschirm "Einstellungen" => "Retourengründe" definieren.  Folgende Maßnahmen stehen zur Verfügung:

  • Ins Lager einbuchen (mit Gutschrift) - der Artikel wird zurück in das Lager gebucht, für den Kunden wird eine Gutschrift (Rechnungskorrektur) erzeugt.
  • Ins Lager einbuchen (Betrag nicht erstatten) - der Artikel wird zurück in das Lager gebucht, der Kunde erhält keine Gutschrift.
  • Entsorgung (mit Gutschrift) - der Artikel wird nicht in das Lager gebucht, der Kunde erhält eine Gutschrift.
  • Entsorgung (Betrag nicht erstatten) - der Artikel wird nicht in das Lager gebucht, der Kunde erhält keine Gutschrift.
  • Umtausch - der Artikel wird zurück in das Lager gebucht, der Kunde erhält einen anderen Artikel.

Wählen Sie je nach Maßnahme das passende Lager für die retournierte Ware und den eventuell neu gewünschten Artikel.

Wenn Sie alle Daten eingegeben haben klicken Sie auf Retoure buchen um den Vorgang abzuschließen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.